Spielregeln billard

spielregeln billard

Poolbillard ist eine Variante des Billards, bei der es darum geht, mit einem weißen Spielball farbige Objektbälle nach bestimmten Regeln in sechs Taschen zu. Das wohl geläufigste aller Spiele wird mit 15 nummerierten Kugeln und der Weißen gespielt. Ein Spieler hat die Vollfarbigen, Kugel , der andere die. Standardisierte Weltregel Die allgemeinen Pocket Billard Regeln finden grundsätzlich Anwendung, es sei denn, daß diesen hier ausdrücklich widersprochen. Bei der Ansage ist es niemals nötig, Details wie Anzahl der Banden, Carambolagen, etc. Breakqueue, welches oft dreiteilig ist. Der erste Spieler kann wahlweise eine beliebige Kugel aus einer dieser 3 Gruppen versenken, und muss diese dann als seine eigenen Kugeln wählen. Ein Ass oder ein Ausschuss oder international aus dem Englischen: Der Spieler, der als erster die Kugeln seiner Farbe korrekt versenkt hat, darf auf die Acht spielen. Mit Fouls versenkte farbige Bälle SÄMTLICHE FARBIGEN BÄLLE DIE WÄHREND EINES SPIELS VERSENKT WERDEN BLEIBEN IN DEN TASCHEN! spielregeln billard Bei offenem Tisch bleiben alle unkorrekt versenkten Kugeln in den Taschen. Die 8 darf am Ende in jede Tasche gespielt werden mit Ansage. Diese Regeln gibt es jetzt auch in einer PDF-Version zum Ausdrucken! Das so genannte Sicherheitsspiel ist weitgehend unbekannt, es gibt für einen Spieler also keine Möglichkeit, den Gegner ans Spiel kommen zu lassen, ohne dabei einen Fehler zu machen. Der dann aufnahmeberechtigte Spieler kommt mit Auswahl an den Tisch. Bei einem mittig angespieltem Ball bedeutet das, dass der Spielball in Richtung des Queues zurückläuft. Der Spieler darf sein Spiel weiter fortsetzen, jetzt aber nur noch Bälle direkt anspielen, die zu seiner Serie gehören. Vor dem Break werden sie rautenförmig angeordnet. Er muss aber für den nächsten Stoss Ball und Tasche ansagen. Die Kugeln werden zu Beginn in einem Dreieck aufgebaut, mit der 1 vorne, der 2 an der linken, 3 an der rechten Ecke und der 15 in der Mitte des Dreiecks. Fällt die Neun während des Spiels, auch unbeabsichtigt, so ist das Spiel ebenfalls gewonnen. So wird ein Foul zum Schutz vor unfairem Spiel deutlich stärker bestraft und ein Spielgewinn beschleunigt.

Spielregeln billard Video

Buschi entdeckt... Pool Billard Unkorrekt versenkte Kugeln bleiben in den Taschen. Subscribe to this RSS feed. Billiardino Züri-Westside Heinrichstrasse Zürich. Sie sorgt für bessere Haftung zwischen Pomeranze und Spielball, insbesondere beim Spiel mit Effet. Jede Kugel muss angesagt werden: Der Spieler dessen Kugeln am Ende am Tisch noch übrig sind gewinnt das Spiel. Alle Kugeln, die mit "Sicherheit" versenkt werden, bleiben in den Taschen. Der Spieler, der als erster die Kugeln seiner Farbe korrekt versenkt hat, darf auf die Acht spielen. Der Gegner kommt immer dann ans Spiel, wenn: Beim One Pocket wird mit fünfzehn Objektbällen und einem Spielball gespielt. Anleitung 8-Ball Anleitung 9-Ball Anleitung 8-Ball Spielziel Ein Spieler spielt mit den Kugeln die Vollender andere mit die Halben. Ziel des Spieles ist es jeweils nur die gegnerischen Kugeln zu versenken.

0 Gedanken zu “Spielregeln billard

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *